Ein Stückchen Heimat, wo auch immer du gerade bist – genau dieses Gefühl wollen wir mit unserem Gebäck vermitteln: mit den Köstlichkeiten, die mit mütterlicher Liebe und den glücklichsten Erinnerungen ihrer Töchter gefüllt sind, die hochwertige lokale Zutaten aus dem Piemont beinhalten und die es möglich machen sich das Gefühl daheim zu sein auf der Zunge zergehen zu lassen.

Wir streben nach einem Gleichgewicht zwischen dem, was war und dem, was sein kann. So versuchen wir sowohl den Charme kindlicher Erinnerungen als auch die unendlichen Möglichkeiten einer erfolgreichen Zukunft in unser Gebäck miteinfließen zu lassen. Dabei liegt uns die Philosophie Slow Foods am Herzen und wir bemühen uns stets regionale Zutaten für unsere Kuchen und Kekse zu finden, um die Verbindung zu unserer eigenen Heimat zu unterstreichen. Wir arbeiten in liebevoller Handarbeit und nützen unseren Hintergrund an der Universität für Gastronomische Wissenschaften, um echte Qualitätsprodukte herzustellen.

Als Mutter-Töchter-Team schaffen wir es, diese einmalige Beziehung in unsere Produkte hinein zu backen – wie eine essbare Umarmung, ein köstliches Pendant zur gemeinsamen Zeit mit der eigenen Mutter.

Bei MAMU glauben wir an:

1. Hausgemachtes Gebäck, gefüllt mit einem Stückchen Heimat wo auch immer du gerade bist
2. Hochwertige Zutaten von Produzenten aus unserer Nähe
3. Traditionelle Rezepte als Hommage an den Charme der Vergangenheit
4. Mütterliche Liebe, eine essbare Umarmung, in all unseren Produkten
5. Ein Stückchen Heimat in jedem einzelnen Bissen
6. Einfache Rezepte voller hochwertiger Zutaten, gefertigt in liebevoller Handarbeit
7. Die Eleganz, die sich in ganz einfachen Dingen versteckt
8. Unsere Heimatstadt Alessandria in Monferrato
9. Die Philosophie Slow Foods
10. Eine schöne Verpackung um die hohe Qualität unserer Produkte widerzuspiegeln

Team MAMU

Franca – Unsere Geschichte beginnt mit ihr, sie ist Mamù. Franca ist die produktive Seele des Unternehmens und die liebevolle Kraft in der Küche. Von klein auf hat sie uns in einem Meer aus Büchern und Liebkosungen aufwachsen lassen und war mit ihrem sanften blonden Haar und ihren frisch gebackenen Köstlichkeiten immer in Reichweite. Sie erschuf den Gagliaudo-Kuchen und ist seit jeher für ihre präzise und gewissenhafte, gleichzeitig auch unglaublich süße Art bekannt. All das drückt die Absolventin eines Soziologiestudiums in ihren Keksen aus.

Giovanni – Neben seinem Beruf als Ingenieur ist Giovanni Erfinder aus Leidenschaft, olympischer Meister der Experimente und i-Tüpfelchen, der verrückte Wissenschaftler, der alles hat – außer Haare. Außerdem erzählt er wunderbare Geschichten, wie etwa jene der Lokomotive ‘Schwarzer Rauch’ aus dem fernen Westen, die Protagonistin unzähliger Abenteuer.  Doch auch jenseits seiner fantastischen Erzählungen steht er uns mit Rat und Tat zur Seite, vor allem wenn es um Kalkulation und Präzision geht. 

Giulia – Giulia ist das glückliche Herz der Familie, die Erste, die in den Genuss der vielen Umarmungen und Exzentrizitäten unserer Eltern kam. Auch sie hat sich das Ingenieurwesen zum Beruf gemacht und ist mit ihrem geschulten Auge für alles Schöne immer diejenige, die unsere Schaufenster dekorieren darf. Obwohl sie in Zürich lebt, hilft sie uns stets aus der Ferne und arbeitet geduldig und fürsorglich an ihrem großen Traum, Mamù auch über die Alpen in ihre neue Heimat zu bringen.

Silvia – Silvia ist intuitiv und wild wie der Wind, das Meer und das Land, das sie so liebt.  Sie war im Herzen schon immer eine begeisterte Gastronomin und hat diese Leidenschaft mit einem Abschluss in Gastronomischen Wissenschaften vertieft, der ihre Bewunderung für Tradition und Frauen in der Küche nur noch verstärkte. Sie liebt es für Mamù neue Kollaborationen zu finden und Netzwerke zu stärken – denn sie hat schon früh in der Küche gelernt, dass es immer um gute Verbindungen geht. Eine weitere Lehre aus der Patisserie ist die Präzision, mit der sie heute arbeitet.

Menu